Lichtblicke mit Steigerungspotenzial

Nach 6 absolvierten Wochenenden ist es Zeit, eine Zwischenbilanz für die fünf im Wettkampf im Tennisbezirk Berlin - Brandenburg befindlichen Mannschaften des TV Rathenow zu ziehen.
Die Herren in der Bezirksliga 2 haben bereits zwei Spiele gegen Teams aus Berlin erfolgreich gestaltet und können einen vorderen Platz in der Abschlußtabelle ins Visier nehmen.
Auch die Herren 30 haben am letzten Wochenende Ihren ersten Sieg geschafft und können sich nun in Richtung Tabellen - Mittelfeld orientieren. Ein besonderes Lob dafür, wie hier die Organisation der Wettkämpfe mit begrenzter Spieleranzahl in verschiedenen Teams erreicht worden ist.
Die Herren 55 haben schon fünf Spiele in der höchsten Liga, der Meisterklasse, hinter sich und können mit einer 2:3 - Bilanz sehr gut leben. Auch bei Niederlagen hielt das Team gut mit und hat bewiesen, dass es zu Recht so "hoch" spielt.
Noch keine Siege im Gesamtstand konnten die Herren 65 und die Herren 70 erreichen. Hier hängen die Trauben in Verbandsliga und Meisterklasse sehr hoch. Auch hier gab es aber persönliche Erfolge in Einzel - und Doppelspielen zu verzeichnen, die für den Rest der Saison hoffen lassen.
Ein Dank an alle mit großem Engagement und viel Spielfreude mitwirkende Spieler und viel Erfolg für den Rest der Saison!
 

Kreismeisterschaften 2023 beim Tennisverein Rathenow

An den diesjährigen Tennis-Kreismeisterschaften am 19+20. August auf der Anlage des Tennisvereins Rathenow nahmen 24 Spieler teil. Sieger des Herrenturniers wurde Ronny Sobek vom TC Wusterhausen. Er spielte am Sonnabend mit dem 24-köpfigen Teilnehmerfeld zunächst in einer Vorrunde um die Qualifikation für die Platzierungsrunde. Sobek traf im am Sonntag ausgetragenen Finale auf Christian Krause vom BSRK und sicherte sich den Kreismeistertitel nach zwei recht deutlichen Satzsiegen (6:3, 6:3) zum wiederholten Male.
Am Sonntag traten dann sechs Duos zum Doppelturnier an, die im K.o.-Modus um den Titel spielten. Mario Grimmer und Uwe Höffler vom gastgebenden TV Rathenow trafen auf Frank Schulten und Mike Trinks. Beide Doppel lieferten sich ein höchst spannendes Finale, das beide Male erst im Tiebreak (7;6, 7:6) zugunsten der Rathenower endete, die somit den Kreismeisterpokal entgegen nehmen durften.
 

Alter und neuer Kreismeister

Ronny Sobek vom TC Wusterhausen

Doppelkreismeister 2023

Mario Grimmer und Uwe Höffler vom TV Rathenow e.V.

Tennisverein
Rathenow e.V.

Adresse

Schwedendamm 10

14712 Rathenow

post(at)tennisverein-rathenow.de