Mit Ernst, aber auch viel Spaß: Kreismeisterschaften beim Tennisverein Rathenow

Spieler aus ganz Deutschland kamen nach Rathenow zu den Offenen Kreismeisterschaften am 20. und 21. August. So kamen unter anderem Spieler aus Wattenscheid, Minden und Wuppertal, um in Rathenow um den Titel zu spielen. „Es ist schön, dass so viele ehemalige Spieler zum Teil wirklich weite Strecken auf sich nehmen, um am Turnier teilzunehmen. Und natürlich freut man sich, wenn man sich wiedersieht“, sagt Toralf Dornbach. Dabei wüssten die ehemaligen Tennis-Kollegen ganz genau: Am vorletzten Wochenende im August steht die offene Kreismeisterschaft in Rathenow an. Tatkräftig unterstützt wurde Dornbach bei der Organisation des Turniers von Platzwart Lothar Clemens. 

Alter und neuer Titelverteidiger

Spielten im Einzel den Titel unter sich aus: Der alte Titelverteidiger Robert Thurm (re.) und der neue Titelverteidiger Nils Bohnsack (li).

Im Doppel ein klarer Erfolg für den TV Rathenow

Im Doppel feierten dann Matthias Neidler und Stefan Förster vom TV Rathenow einen Heimsieg. Sie setzten sich mit 6:3 und 7:5 gegen Martin Kuska und Nils Bohnsack durch. „Insgesamt war es ein super Turnier mit hochklassigen Spielen“, fasst es der 2. Vorsitzende des Rathenower Tennisvereins zusammen. Und weil nach der Tennissaison, vor den Turnieren ist, stehen noch das Leistungsklassenturnier am 10./11. September, die Kreisolympiade am 14. September und das Doppelturnier am 17. September auf dem Programm, die ebenfalls der TV Rathenow organisiert.

Tennisverein
Rathenow e.V.

Adresse

Schwedendamm 10

14712 Rathenow

post(at)tennisverein-rathenow.de